Willkommen beim FE-Netz!


FE-Netz e.V. ist die deutsche Vereinigung von Familien nach Eizellspende.

In unserem Netzwerk sind Familien von verheirateten und unverheirateten Paaren, sowie Solo- Mütter vertreten. Wir sind ein Netzwerk von Familien, die sich mit Hilfe einer Eizell-/ Embryonenspende gegründet haben und den Kontakt und Austausch untereinander suchen.

Wir möchten offen und ehrlich mit dem Thema Eizell-/ Embryonenspende umgehen und den gesellschaftlichen Diskurs für die Zukunft unserer Kinder fördern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Familie zu gründen und wir möchten mit unserem Engagement und unserer Vernetzung, für eine Gleichbehandlung zu anderen Formen der Familienbildung mit Hilfe Dritter eintreten.


Bei uns finden Sie Austausch

  • wenn Sie andere Menschen kennenlernen möchten, die in einer ähnlichen Lage sind wie Sie.
  • wenn Sie mehr Klarheit wollen, ob und wie Sie Ihr Kind über die Tatsache der Eizell-/ Embryonenspende aufklären.
  • wenn Sie Unterstützung dabei suchen, wie Sie ihr soziales Umfeld über die Eizell-/ Embryonenspende aufklären.
  • wenn Sie möchten, dass Ihr Kind andere Kinder aus Eizell-/ Embryonenspende kennenlernt.

Werden Sie Mitglied in unserem Netzwerk!

FE-Netz ist ein Verein, der sich für seine Mitglieder – Eltern wie Kinder- stark macht. Neue Mitglieder begrüßen wir jederzeit gern. Wir helfen gern dabei, daß sich unsere Mitglieder untereinander vernetzen, mit ihren Themen Kontakt zueinander finden und sich austauschen können.

Manche unserer Mitglieder bleiben im Vereinsgeschehen lieber im Hintergrund, manche sind sehr aktiv.
Hierbei ist jedem Mitglied die Anonymität garantiert!

Alle, die bei uns aktiv mitarbeiten, tun dies ehrenamtlich. Es gibt einen Vorstand, der aktiv unterstützt wird. Darüber hinaus freuen wir uns, dass wir eine gute Zusammenarbeit mit einer Reihe von Fachexperten haben.

Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen, behandeln wir Ihre persönlichen Angaben streng vertraulich. Hier finden Sie unsere Angaben zum Datenschutz gemäß EU-Datenschutzverordnung.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch mit Ihnen!
Paare/Singles, die sich noch vor oder in der Behandlung befinden, können allerdings aus juristischen Gründen nicht beraten werden.

Fragen zum FE-Netz:

Was will das FE-Netz e.V.?
Ziel des Vereins ist erstens die öffentliche Bewusstseinsbildung zu dem Thema Familien nach Eizell-/ Embryonenspende und zweitens die Unterstützung und Vernetzung von Familien, die durch Eizellspende entstanden sind.
Wir sprechen uns klar für einen offenen Umgang innerhalb der Familie mit der Zeugungsgeschichte aus und fordern die Legalisierung der EZS auch in Deutschland.

Erscheinen meine Daten in der Öffentlichkeit, wenn ich dem Verein beitrete?
Nein, FE-Netz garantiert jedem Mitglied die Anonymität. Der Schutz der personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig und wir handeln nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
Namentlich genannt werden lediglich die Vereinsvorsitzende und ihre Stellvertretung.

Muss ich als Mitglied etwas leisten?
FE-Netz lebt von und für seine[n] Mitglieder. Manche unserer Mitglieder bleiben im Vereinsgeschehen lieber im Hintergrund, manche sind aktiv. Inwieweit sich das einzelne Mitglied in die Vereinsarbeit einbringt, hängt ganz allein vom Mitglied ab.

Wer steckt hinter dem Verein?
Wir Gründungsmitglieder sind 4 Familien, die den Weg der Eizell- und/oder Embryonenspende gegangen sind. Aktiv wurden wir, als das DI-Netz Menschen suchte, die bereit wären, einen Verein zu gründen, dem DI-Netz ähnlich. Wir arbeiten alle ehrenamtlich.

Kann ich in den Verein eintreten bevor ich ein Kind aus EZS habe?
Jeder kann dem Verein beitreten.
Aus juristischen Gründen ist es uns jedoch nicht erlaubt über das Prozedere der EZS zu beraten.
Gerne stehen wir jedoch beratend zur Seite, wenn es um die Themen der Aufklärung von Kind, Familie und Umfeld geht.

Wie sollen die Mitglieder vernetzt werden?
Wir planen die Einrichtung regionaler und überregionaler Treffen. Außerdem streben wir die Vernetzung der einzelnen Mitglieder über einen eigenen, geschlossenen Chat an. Hierbei entscheidet jedes Mitglied, was es von sich preisgeben will oder ob es überhaupt teilnehmen möchte.

Wie kann ich das FE-Netz unterstützen, wenn ich nicht selbst Mitglied werden will?
FE-Netz e.V. wurde die Gemeinnützigkeit anerkannt.
Der Verein erhält keine Unterstützung durch öffentliche Mittel, sondern ist auf Spenden angewiesen.
Je besser der Verein finanziell abgesichert ist, umso mehr Service und Aktionen können wir FE-Familien anbieten.
Da FE-Netz e.V. gemeinnützig ist, ist jede Spende steuerlich abzugsfähig.

Unser Kind stammt aus Embryonenspende, tritt das FE-Netz für mich ein?
Ja, wir sehen uns als Vertreter von Familien nach Eizell- und Embryonenspende.
Aufgrund der Situation, dass EZS in Deutschland illegal ist, die Embryonenadoption jedoch, wenn auch in engem Rahmen, legal ist, haben wir uns für den Namen „FE-Netz e.V. – deutsche Vereinigung von Familien nach Eizellspende“ entschieden. Eines unserer Leitziele ist die Legalisierung der EZS.
Das Wichtigste ist momentan die Bekanntmachung des FE-Netzes, je mehr Menschen/Familien wir vertreten, umso gewichtiger ist unsere Stimme, desto leichter wird es, politisch aktiv zu werden.